Für Fachleute

Stabilität nach der Therapie

Die Nachsorge für Suchtkranke der Stadtmission Nürnberg e.V. bietet seit 1978 ambulant betreutes Wohnen für suchtkranke Frauen und Männer an. Derzeit haben wir 36 Plätze für drogen-, alkohol- und mehrfachabhängige Menschen (Stand: 01.04.2015). Steht die Suchterkrankung im Vordergrund, betreuen wir ebenfalls Menschen mit Doppeldiagnosen.

Vorrangige Ziele der Maßnahme sind neben der Stabilisierung der Gesundheit und Rückfallvorbeugung die soziale und berufliche Wiedereingliederung. Unsere Einrichtung ist nach der Entgiftung und der anschließenden stationären Entwöhnungsbehandlung der nächste Schritt auf dem Weg in ein abstinentes und selbstständiges Leben.

Aufgrund der verschieden Wohnungen können wir Alters- und krankheitsspezifisch Wohnräume zur Verfügung stellen.

Wir begleiten und fordern die Klient/-innen. Bei Schwierigkeiten nicht aufzugeben, Krisen, Partnerschaftsprobleme oder Frustrationen im Alltag werden miteinander und bei Bedarf gemeinsam mit den Angehörigen er – und bearbeitet sowie Lösungen zugeführt. Beim Umzug in die eigene Wohnung begleiten wir die Klient/-innen mit dem Angebot des betreuten Einzelwohnens, um den Wechsel in ein vollkommen selbstständiges Leben zu erleichtern.

Aktuelles & Termine
Downloads

Kontakt

Nachsorge Nürnberg

Tageslosung
Montag, 25.06.2018:
Losungstext:
Um deines Namens willen verwirf uns nicht! Lass den Thron deiner Herrlichkeit nicht verspottet werden!
Jeremia 14,21
Lehrtext:
Paulus schreibt: Wir beten allezeit für euch, dass unser Gott euch würdig mache der Berufung und vollende alles Wohlgefallen am Guten und das Werk des Glaubens in Kraft.
2.Thessalonicher 1,11

Können wir Ihnen weiterhelfen?
Tel. (0911) 35 05 0
E-Mail:  info@stadtmission-nuernberg.de

Akute Probleme? Hier gehts direkt zur

 Krisen- und Nothilfe